Store

Häufig gestellte Fragen zu CBD.


In diesem Abschnitt versuchen wir, alle häufig gestellten Fragen zu CBD zu klären.

Was ist CBD?

Cannabidiol (CBD) ist ein Bestandteil des weiblichen Hanfs und zählt zur Gruppe der nicht-psychoaktiven Cannabinoide. CBD unterliegt in Deutschland, wie auch in den meisten anderen Staaten innerhalb und außerhalb Europas, nicht dem Betäubungsmittelgesetz. Somit ist es legal zu erwerben.

CBD soll schmerzlindernde, entspannende und entzündungshemmende Effekte haben. Es kann sowohl bei Gelenk- und Muskelschmerzen helfen, als auch bei Angstzuständen und bei der Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens. Der Stand der Forschung ist jedoch noch nicht so weit fortgeschritten, dass diese Aussagen zum heutigen Zeitpunkt validiert sind. Gerade die medizinischen Auswirkungen von CBD werden aktuell noch genauer erforscht. Die bisher gesammelten Erkenntnisse sind jedoch sehr vielversprechend und positiv.

Im Gegensatz zu dem im Cannabis ebenfalls enthaltenen psychoaktiven Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC), hat CBD keinen berauschenden oder bewusstseinsverändernden Effekt. Auch von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird es als unbedenklich eingestuft.

Was bedeutet "Full Spectrum" CBD?

Als »Full Spectrum« bezeichnetes CBD stellt man aus Extrakten her, bei denen das natürliche chemische Profil der Hanfpflanze erhalten bleibt. Manchmal bezeichnet man es deshalb auch als »whole-plant« CBD-Extrakt. Bei der Extraktion bleiben nämlich die Cannabinoide, Flavonoide und Terpene erhalten. Dadurch enthält das Extrakt viele essentielle Vitamine, Proteine, Fettsäuren sowie Spuren von THC. Full Spectrum CBD verwendet man gerne für therapeutische Zwecke, weil der »Entourage-Effekt« eintritt. Beim »Entourage-Effekt« arbeiten verschiedene Verbindungen der Pflanze zusammen, um das körperliche Wohlbefinden zu steigern.

Was sind CBD Isolate?

CBD Isolate sind die reinste Form von CBD und tendenziell günstiger, als Full Spectrum Extrakte. Das CBD-Molekül wird bei der Extraktion vom Rest der Cannabispflanze isoliert. Dadurch enthalten CBD Isolate weder THC, noch Terpene oder Flavonoide und ist somit auch nicht vitamin- oder proteinhaltig. Weil der »Entourage-Effekt« nicht eintritt, meinen Kritiker, dass sie eine geringere Auswirkung auf den Körper haben, als Full/Broad Spectrum Extrakte.

Was bedeutet "Broad Spectrum" CBD?

Broad Spectrum CBD Extrakte liegen in der Mitte zwischen Full Spectrum und Isolat. Wie Full Spectrum CBD enthalten auch sie eine Vielfalt natürlich vorkommender Cannabinoide, Flavonoide und Terpene und haben einen Entourage-Effekt. Jedoch finden sich dort keinerlei Spuren von THC. Sie entstehen durch Isolierung und anschließende Rekombination einzelner Verbindungen der Pflanze. Dabei kann der Hersteller die Mischverhältnisse der einzelnen Cannabinoide regulieren, um eine höhere Produktkonsistenz zu gewährleisten. Dies ist bei natürlichem Full Spectrum CBD nicht möglich. Alternativ kann das THC aber auch direkt nach der Extraktion durch ein spezielles Verfahren von den restlichen Cannabinoiden getrennt werden. 

Was ist der Entourage-Effekt bei CBD?

Der Entourage-Effekt tritt bei CBD-Produkten ein, wenn man Cannabidiol und verschiedene Cannabis-Verbindungen, wie Terpene und weitere Cannabinoide kombiniert miteinander einnimmt. Viele Forscher sind der Meinung, dass sich durch die Wechselwirkung dieser Komponenten der Effekt des CBD-Produktes auf den Körper verstärkt. Das ist sowohl bei Full Spectrum, als auch bei Broad Spectrum CBD der Fall. Bei Produkten, welche nur ein CBD Isolat enthalten, tritt der Entourage-Effekt nicht ein, weil dort alle weiteren natürlichen Cannabinoide fehlen. 

Haben CBD Produkte eine berauschende Wirkung?

CBD ist nicht psychoaktiv und löst auch in höheren Dosen keinen Rausch aus. Für die berauschende Wirkung der Hanfpflanze ist THC verantwortlich. Der THC-Anteil in CBD liegt deutlich unter der psychoaktiven Schwelle, weshalb seine Anwendung unbedenklich ist. 

Macht CBD abhängig?

Nein. Das Expert Committee on Drug Dependence der Weltgesundheitsorganisation WHO hat festgestellt, dass CBD höchstwahrscheinlich nicht abhängig macht.

Ja, seit längerer Zeit kannst du CBD legal erwerben. Ganz wichtig ist hier die klare Trennung zwischen THC Hanf (Marijuana) als Droge und CBD Hanf (Nutzhanf) zu ziehen. THC ist der Bestandteil der Cannabispflanze, der verantwortlich ist für die psychoaktive Wirkung und somit den Rauschzustand (das High Gefühl). Bei CBD ist das nicht der Fall, weshalb der Konsum von CBD auch völlig legal ist.

Wir verwenden nur Nutzhanf, welches mit EU zugelassenen Hanfsamen hergestellt wurde. Deswegen enthalten unsere CBD-Öle einen maximalen THC-Gehalt von unter 0,2%, wodurch sich keine Auswirkungen des THC's bemerkbar machen. 

Hat CBD Nebenwirkungen?

CBD gilt allgemein als sicher. Im Einzelfall kann die Einnahme zu Mundtrockenheit, Benommenheit, Schläfrigkeit oder niedrigem Blutdruck führen. Außerdem kann CBD die Wirkung einiger Medikamente hemmen. Wir empfehlen dir also bei Zweifeln den Arzt deines Vertrauens zu fragen, ob CBD für dich die richtige Wahl ist. 

Wir wird CBD Öl hergestellt?

CBD Öl hat kein einheitliches Herstellungsverfahren innerhalb der EU. Jeder Hersteller darf individuell entscheiden, welche Methode sich für ihn am besten eignet. Bei modernem CBD-Öl extrahiert man die Wirkstoffe der Cannabispflanze mit chemischen Lösungsmitteln oder über das CO2-Verfahren. Diese Methoden funktionieren am schonendsten und effektivsten. Bei der Extraktion bleiben das gesamte Pflanzenstoff-Spektrum des Produkts inklusive der Terpene, Flavinoide und Cannabinoide erhalten. Bei Bedarf kann das CBD zusätzlich auch von allen anderen pflanzlichen Komponenten isoliert werden, bevor es in das Öl gelangt. 

Wie wird CBD-Öl am besten eingenommen?

Am besten wirkt CBD-Öl, wenn du es für 1-2 Minuten unter die Zunge gibst, bevor du es schluckst. Über die Mundschleimhaut entfaltet es seine Wirkung nämlich am effektivsten. Unser praktischer Pumpspender eignet sich besonders gut dafür, die richtige Menge zu sprühen. 

Gibt es alternative Einnahme-Methoden von CBD?

Aktuell liegen CBD-Ergänzungen im Trend und stehen auf dem Markt in jeder erdenklichen Form im Angebot. Ob als Kapsel, Öl, Shampoo oder Tee - die Auswahl ist riesig. Zudem kannst du CBD nicht nur über die Mundschleimhaut, sondern auch mithilfe von E-Liquids und Vapes über die Atemwege einnehmen. Dabei gelangt der Wirkstoff über die Lunge direkt in den Blutkreislauf. Auch für die äußere Anwendung auf der Haut stehen viele CBD Cremes und Massageöle im Angebot. 

Welche CBD-Dosis sollte ich einnehmen?

unterschiedlich auf CBD reagiert. Deshalb solltest du am Anfang auch mit einer geringen CBD-Dosis und -Konzentration beginnen und diese bei Bedarf langsam steigern. Am besten eignet sich dafür ein 5%-iges CBD Öl, von welchem du 1-2 Tropfen zweimal täglich über den Tag verteilt einnehmen kannst. Im Laufe der nächsten Wochen kannst du dann die Dosis auf drei Tropfen erhöhen oder ein stärker konzentriertes Öl testen. Die für dich optimale Menge ermittelst du nur durch individuelles Experimentieren. Als genereller Richtwert empfiehlt sich eine Dosis von 10-70 mg pro Tag. 

Kann ich CBD über einen längeren Zeitraum einnehmen?

CBD kannst du regelmäßig über einen sehr langen Zeitraum einnehmen, damit es seine volle Wirkung entfaltet. Die pflanzlichen Cannabinoide haben eine große Ähnlichkeit mit den Endocannabinoiden unseres Körpers, weshalb dieser sie auch gut verarbeiten kann. 

Wie schnell wirkt CBD-Öl?

Das hängt ab von deiner körperlichen Beschaffenheit und von der Menge an CBD, die du einnimmst. Bei jedem Menschen ist die Wirkungszeit von CBD Öl immer sehr individuell. Manche spüren den gewünschten Effekt bereits nach wenigen Minuten, andere erst nach ein paar Stunden. Manchmal benötigst du die doppelte Dosis des CBD Öls, um die gleiche Wirkung zu erzielen, wie eine andere Person. Folglich kann man keine präzise Angabe darüber machen, wie schnell das CBD Öl seine Wirkung zeigt. 

Wie lange wirkt CBD?

Die Effekte halten in der Regel ca. 6-12 Stunden an. Es kann aber bis zu fünf Tage dauern, bis der menschliche Körper das CBD abgebaut hat. Die genaue Abbauzeit hängt davon ab, wie viel und wie regelmäßig du CBD eingenommen hast. Auch dein individueller Lebensstil, Körpergewicht und Stoffwechsel spielen dabei eine Rolle. 

Wie lagere ich CBD Öl richtig?

Es empfiehlt sich, das Öl möglichst luftdicht in einem kühlen und dunklen Schrank aufzubewahren, um seine lange Haltbarkeit zu gewährleisten. Der optimale Temperaturbereich liegt zwischen 15-20 Grad Celsius. Dadurch verhinderst du, dass sich die Viskosität des CBD Öls verringert und Cannabinoide abgebaut werden. Auf keinen Fall solltest du das Öl unter der prallen Sonne oder in der Nähe eines Herdes aufbewahren. Auch die Lagerung in einem Kühlschrank ist weniger empfehlenswert. 

Woran erkenne ich abgelaufenes CBD Öl?

Abgelaufenes CBD Öl erkennst du schnell am ranzigen Geruch und am extrem bitteren Geschmack. Auch seine äußere Beschaffenheit verändert sich, weil die aktiven Wirkstoffe langsam zerfallen. Die Flüssigkeit verfärbt sich dabei und ist voll von Schwebstoffen. Dadurch erzielt das CBD Öl nicht mehr die gewünschten Ergebnisse, weshalb du es lieber entsorgen solltest. 

Dürfen Schwangere CBD nutzen?

Schwangeren und Stillenden ist von einer Anwendung von CBD-Produkten abzuraten. Aktuell wurde deren Wirkung und Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit noch nicht genügend erforscht. 

Darf ich CBD mit ins Ausland nehmen?

Weil CBD keinerlei psychoaktiven Wirkungen hat, haben viele Länder ihre Gesetze angepasst, um CBD von der Liste der verbotenen Substanzen zu streichen. Die Richtlinien und festgesetzten Grenzwerte für den THC-Gehalt variieren jedoch stark von Land zu Land. Es gibt folglich noch keine einheitlichen EU-Gesetze zum Besitz und Konsum von CBD. Wir empfehlen daher, die individuelle gesetzliche Lage im jeweiligen Zielland vorhab zu recherchieren. 

Frage nicht beantwortet?

Konnten wir deine Frage etwa nicht beantworten? Bei konkreten Fragen zu unseren Produkten (Lagerung, Inhaltsstoffe etc.) kannst du auch in unsere BUDDY-FAQs schauen:


Zu den Buddy-FAQs

Ansonsten freuen wir uns auch immer über jede Frage und geben uns Mühe diese so schnell wie möglich zu beantworten. Nutze doch einfach das untenstehende Kontaktformular und schicke uns deine Frage zu:

Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *