CBD-BUDDY Store

Kaffee & CBD? Passt das zusammen?

17. Juni 2020
Kaffee ist eines der beliebtesten und verbreitetsten Genussmittel weltweit. Seine Geschichte geht hunderte von Jahren zurück und bis heute ist Kaffee ein fester Bestandteil der täglichen Routine der meisten Menschen in Deutschland. Grund dafür sind nicht nur die mit der Zeit wandelnden Formen des Genusses von Kaffee, sondern auch sein allbekannter wachmachender und konzentrationsfördernder Effekt. Das im Kaffee enthaltende Koffein ist für diese Wirkung verantwortlich und wird - neben Alkohol - umgangssprachlich auch als Volksdroge bezeichnet.

Jedoch wandelt sich der Konsum des Menschen stets. Während der Kaffee in den letzten 40 Jahren viele Veränderungen als Konsumprodukt durchgemacht hat - vom Schwarzen Filterkaffee aus der Kanne, bis hin zum Iced Caramel Latte mit Hafermilch - so finden sich auch CBD Produkte immer häufiger im täglichen Konsum des modernen Menschen wieder. Die daraus entstehenden Fragen sind hier ziemlich eindeutig: Welche Auswirkungen sind zu erwarten, wenn ich Kaffee und CBD parallel zueinander einnehme bzw. welche möglichen negativen und positiven Nebenwirkungen kann ich beim gemeinsamen Konsum erwarten?

Um die Folgen des gemeinsamen Konsums besser nachvollziehen zu können, muss man aber zuerst verstehen, wie Koffein und CBD selbst wirken:

Die Wirkung von CBD.

Da wir in unserem Blog schon öfter die Wirkung von CBD ausführlich erläutert haben, gibt es an dieser Stelle eine verkürzte Fassung, welche nochmal die wichtigsten Aspekte aufzählt.

Zunächst ist CBD (Cannabidiol) neben der vielen anderen Cannabinoide ein Wirkstoff in der weiblichen Hanfpflanze. Im Gegensatz zu seinem bekannterem Gegenstück THC (Tetrahydrocannabinol), wirkt es weder psychoaktiv, noch bewusstseinsverändernd. Die Wirkung von CBD zeichnet sich durch seine beruhigende und teilweise medizinisch wertvolle Wirkung aus. So lässt sich CBD unter anderem bei z.B. Schmerzen, geistiger Unruhe / Stress und Schlafstörungen und als Begleitmittel bei z.B. Depressionen / Angststörungen sowie vielen anderen Krankheiten anwenden.

Die Wirkung von Koffein.

Koffein hingegen ist ein bekannter Muntermacher, welcher in der Kaffeebohne und vielen anderen Pflanzen aufzufinden ist. Koffein ist ein psychoaktiver Stoff und setzt mit seiner Wirkung direkt im Gehirn an. Heruntergebrochen wirkt Koffein indem es die Rezeptoren des Botenstoffes Adenosin - welches primär für das Entstehen von Erschöpfungs- bzw. Müdigkeitsgefühlen verantwortlich ist - blockiert und somit dem Kreislauf bzw. dem Nervensystem vorspielt, viel weniger erschöpft zu sein, als es eigentlich ist. Deswegen ist die Wirkung des Koffeins auch keine Erhöhung des Energielevels, sondern das Gefühl wach und fit zu sein.

Allerdings führt ein übermäßiger Koffeinkonsum auch dazu, dass dein Körper Adrenalin und auch andere Stresshormone ausschüttet. Zu den daraus resultierenden Nebenwirkungen gehören: Nervosität, Zittern, Schweißausbrüche oder sogar Herzrasen.

CBD und Koffein beim gemeinsamen Konsum.

Vorweg lässt sich sagen, dass die gemeinsame Einnahme von Koffein und CBD keine negative Neben- bzw. Wechselwirkungen verursacht. Vielmehr unterstützt das CBD die konzentrationsfördernde Wirkung von Koffein, während es Nebenwirkungen wie Unruhe und Nervosität durch seine eigene Wirkung hemmt. Gleichzeitig fördern beide Stoffe das allgemeine Wohlbefinden und können als natürlicher Begleiter den Tagesablauf verbessern. Eine bewusste Einnahme von Kaffee in Kombination mit CBD kann die positiven Wirkungen des Kaffees steigern und die negativen Nebenwirkungen des Koffeins lindern. Damit handelt es sich hier um eine absolut empfehlenswerte Kombination, die das Beste aus beiden Produkten herausholt.

Zu beachten ist jedoch, dass sich CBD nur in Kaffee lösen kann, wenn ihm Fett durch z.B. Milch zugesetzt wurde. Darüber hinaus kann heißer Kaffee die Wirkung von dem CBD beeinfluss bzw. unwirksam machen. Unsere persönliche Trinkempfehlung an dich ist z.B. ein ,,Iced CBD Latte‘‘. Durch die Milch (bzw. ein fetthaltiges Milchersatzprodukt) wird die Aufnahme des CBDs garantiert, während gleichzeitig die kühle Temperatur verhindert, dass das CBD seine Wirkung verliert. Solange ihr aber die oben genannten Tips beachtet, sollte auch eure eigene Variation des CBD Kaffees seine gewünschte Wirkung erzielen. Wir wünschen in jedem Fall guten Durst und viel Spaß beim Ausprobieren.

Zugehörige Produkte

%
Tipp
Kim 10% CBD
10ml Mundspray | Neutraler Geschmack
1000mg CBD (10%) mit MCT Öl (Kokosölbasis): Der balancierende BUDDY mit 10% CBD (10ml)Der BUDDY für ein breites Anwendungsgebiet! Mit 10% CBD-Gehalt bietet dir der BUDDY doppelte Konzentration und einen leckeren, aber milden Geschmack. Der BUDDY im Gleichgewicht kann Körper und Geist entspannen und dir bei vielen Alltagsproblemen helfen.

49,95 €* 59,95 €*

%
Tipp
3 für 2 BUDDY Kim
Kim ist unsere ausgeglichene Powerfrau, ihr Charakter eine perfekte Balance aus Stärke und Sanftmut. Ihre coole, ausgeglichene Art ist einfach ansteckend. Best-BUDDY-Material!

119,98 €* 194,97 €*

Akut 200 10% CBD
2ml Mundspray | Neutraler Geschmack
200mg CBD (10%) mit MCT Öl (Kokosölbasis). Der balancierende BUDDY mit 10% CBD (2ml).BUDDYakut200 ist die kleine Schwester von BUDDY Kim.Der BUDDY für ein breites Anwendungsgebiet! Mit 10% CBD-Gehalt bietet dir der BUDDY doppelte Konzentration und einen leckeren, aber milden Geschmack. Der Buddy im Gleichgewicht kann Körper und Geist entspannen und dir bei vielen Alltagsproblemen helfen.

15,00 €*