Store

Lebenswichtige Vitamine in CBD- und Hanfprodukten

24. Juni 2021
Vitamine sind für eine gesunde Lebensweise unentbehrlich. Sie stärken dein Immunsystem, beliefern deinen Körper mit Energie und verbessern deine Sehkraft. Vitaminmangel geht mit vielen gesundheitlichen Mangelerscheinungen einher und macht sich daher sehr schnell in deinem Körper bemerkbar. Eine vielseitige und ausgewogene Ernährung ist daher besonders wichtig, um dich mit lebenswichtigen Vitaminen zu versorgen. In diesem Artikel erfährst du, was Vitamine alles bewirken und welche davon in CBD- und Hanf-Produkten enthalten sind.

Fettlösliche vs. wasserlösliche Vitamine

Es gibt zwei Arten von Vitaminen: fettlösliche und wasserlösliche. Als wasserlöslich gelten die Vitamine B1, B2, B3, B5, B6, B7, B9, B12 und C. Wasserlösliche Vitamine gelangen über den Dünndarmzotten direkt ins Blut, wobei überschüssige Vitamine über den Urin ausgeschieden werden. Dein Körper kann sie nicht in größeren Mengen abspeichern, weshalb du sie regelmäßig einnehmen solltest.

Zu den fettlöslichen Vitaminen zählen die Vitamine A, D, E und K. Diese Vitamine benötigen einen Trägerstoff (Fett), um im Körper aufgenommen zu werden. Sie sind an der Proteinsynthese beteiligt und werden im Fettgewebe und in der Leber gespeichert. Du solltest darauf achten, nicht zu viele fettlösliche Vitamine zu konsumieren, da ein Überschuss auch gesundheitsschädlich sein kann.

Die 13 wichtigsten Vitamine

Es gibt 13 verschiedene Vitamine, die bei ausreichender Zufuhr vor Krankheiten vorbeugen und deinen Körper fit halten. Jedes Vitamin erfüllt dabei eine andere Funktion und beeinflusst körpereigene Prozesse. Nachfolgend findest du eine kleine Übersicht über die wichtigsten Vitamine:

Vitamin Wichtig für Enthalten in
Vitamin A Sehkraft, Zell- und Gewebewachstum, Schleimhäute Leber, Eigelb, Milchprodukten, buntem Gemüse, z.B. Möhren, Aprikosen, Spinat, Grünkohl, Brokkoli
Vitamin C Immunsystem, Wundheilung, Eisenaufnahme, Bekämpfung freier Radikale Kohl, Zitrusfrüchten, Paprika, Beeren, Fenchel, Sanddorn, Grapefruit
Vitamin D Knochen, Muskeln, Phosphat- und Kalziumstoffwechsel Leber, fettigen Fischen, Eigelb, Avocado, Milch, Pilzen
Vitamin E Muskulatur, Zellschutz, Bekämpfung freier Radikale pflanzlichen Fetten, Nüssen, Vollkorngetreide
Vitamin K Knochenbildung, Blutgerinnung grünem Gemüse, Milchprodukten, Getreide, Leber
Vitamin B1 Muskulatur, Energiestoffwechsel, Nervensystem, Gehirnfunktion, hilft bei Depression Fleisch, Leber, Kartoffeln, Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten, Sonnenblumenkernen
Vitamin B2 Sehkraft, Nervensystem, Blutbildung, Bekämpfung von Müdigkeit Leber, Milchprodukten, Eiern, Vollkorngetreide, Blattgemüse
Vitamin B3 Haut, Gesamtstoffwechsel, Nervensystem, Bekämpfung von Müdigkeit Fleisch, Fisch, Kartoffeln, Eiern, Getreideprodukten, Erdnüssen, Erbsen
Vitamin B5 Energiestoffwechsel, Bekämpfung von Müdigkeit Fleisch, Fisch, Leber, Milchprodukten, Vollkorngetreide, Kohl, Nüssen
Vitamin B6 Bildung roter Blutkörperchen, Immunabwehr, Hormonaktivität Fleisch, Fisch, Kohl, Bananen, Nüssen, Vollkorngetreide, Feldsalat, Kartoffeln
Vitamin B7 Nägel, Haut, Haare, hilft bei Depression und Schläfrigkeit Haferflocken, Linsen, Erdnüssen, Spinat, Eigelb, Haferflocken, Soja, Champignons
Vitamin B9 Blutbildung, Zellteilung und -neubildung Sojabohnen, Tomaten, Spinat, grünes Blattgemüse, Leber, Weizenkeime, Orangen
Vitamin B12 Blut- und Zellbildung Leber, Fisch, Eigelb, Sauermilch, Sauerkraut

Wie viele Vitamine brauche ich?

Eine ausgewogene, vielseitige Ernährung mit viel Obst und Gemüse sorgt für einen optimalen Vitaminhaushalt. Idealerweise solltest du täglich zwei Portionen Obst und drei Portionen Gemüse zu dir nehmen. Zusätzlich kannst du fehlende Vitamine auch über Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Um einer Überdosierung vorzubeugen, solltest du allerdings darauf achten, mehrere Präparate nicht miteinander zu kombinieren.
Bei extremer körperlicher Anstrengung oder Stress solltest du zu mehr Mischkost greifen, weil sich dein Vitaminbedarf steigert. Der Bedarf an Vitamin C und B9 ist bei Rauchern besonders groß, weil mit ihrer Hilfe schädliche Rauchbestandteile entgiftet werden. Auch regelmäßige Alkoholkonsumenten sollten darauf achten, immer genug Vitamin B1, B6 und C einzunehmen. Alkohol hat nämlich einen negativen Einfluss auf die Vitaminaufnahme und -Verwertung. Betroffen vom Vitaminmangel sind auch viele Schwangere und Stillende. Sie sollten darauf achten, mehr Vitamin A, B1, B2, B6, B9 und C zu konsumieren.

Tipps für die Zubereitung vitaminreicher Speisen

Vitaminhaltige Nahrungsmittel solltest du immer schonend verarbeiten. Kräuter, Obst und Gemüse solltest du nie zu lange kühl lagern oder im Wasser liegen lassen. Am besten ist es immer, sie frisch zuzubereiten oder möglichst kurze Garzeiten zu wählen. Auch bei Fleisch und Fisch sollte die Garzeit nicht länger dauern, als notwendig. Gehäutetes Fleisch solltest du nicht ins Wasser tauchen, sondern lediglich mit einem feuchten Tuch abtupfen.

Vitamin-Gehalt von CBD- und Hanfprodukten

Aufgrund seiner hohen Nährstoffdichte gilt Hanf als eines der gesündesten Lebensmittel. CBD- und Hanfprodukte sind nicht nur reich an essenziellen Mineralstoffen, Spurenelementen sowie Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, sondern enthalten auch wichtige Vitamine. Konkret sind das vor allem die Vitamine E, B1 und B2. Sie stärken unter anderem deine Muskulatur, bekämpfen als Antioxidantien gefährliche Radikale in deinem Körper und wirken stimmungsaufhellend.

Quellen

https://www.netdoktor.ch/laborwerte/vitamine-8519/
https://www.akademie-sport-gesundheit.de/magazin/vitamine-und-deren-funktion.html/
https://eatsmarter.de/gesund-leben/gesundheit/vitamine-uebersicht/
https://www.kueche-co.de/inspiration/magazin/rund-um-leben-genuss/vitamine/
https://www.nahrin.ch/cms/tipps/vitamine-definition/
https://www.tk.de/techniker/magazin/ernaehrung/essen-und-wissen/vitamine-wichtig-fuer-stoffwechsel-2004728
https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/gesunde-ernaehrung-13-lebenswichtige-vitamine-fuer-den-koerper-art-4983366 
https://mitvergnuegen.com/2019/cbd-cannabis-hype/ 
https://www.carpediem.life/7449/hanf-wirkung/ 
https://www.osiris.ch/was-steckt-in-cbd-oel/